VPN Dialer

Mittels eines VPN Dailer besteht die Möglichkeit, sich in ein sicheres Netzwerk einzuwählen. Die Abkürzung VPN bedeutet Virtual Private Network, zu deutsch Virtuelles Privates Netzwerk.

VPN ist genaugenommen eine Software, mit der zwei Netzwerke miteinander verbunden werden. Virtuell bedeutet dabei, dass man durch die Einwahl über einen VPN Dialer das Gefühl hat, sich direkt in dem anderen Netzwerk zu befinden. Privat ist das Netzwerk deshalb, weil es nur einem beschränkten Personenkreis zur Verfügung steht und in sich geschlossen ist. Dabei kommt es nicht darauf an, um welche Netze es sich handelt, es können also zum Beispiel Firmennetzwerke mit dem Internet, oder auch Computer untereinander mittels VPN verbunden werden.

VPN Dialer ermöglichen neben ihren anderen Vorzügen auch eine besonders sichere Internetverbindung. Zum einen können diese Netzwerke nämlich durch Zugangsdaten wie Passwörter und Benutzernamen, digitale Zertifikate und sogar durch Verschlüsselung geschützt werden. Zum anderen können Dritte nicht herausfinden, in welches Netzwerk man sich eingewählt hat. Denn sie erfahren lediglich, dass eine Verbindung durch einen VPN Dialer aufgebaut wurde, nicht jedoch wohin.

VPN Nutzung

Die Anwendungsgebiete für VPN Netzwerke sind daher vielfältig und höchst unterschiedlich. So bieten viele Universitäten auf diesem Weg ihren Studenten die Einwahlmöglichkeit in das Universitätsnetz zum Abruf personenbezogener Daten wie Prüfungsergebnissen oder zur Online-Rückmeldung zum neuen Semester. Auch die sichere Verbindung vom Heimarbeitsplatz ins Firmennetzwerk ist durch einen VPN Dialer gegeben. Aber auch bei der weltweiten Nutzung des Internets haben VPN Dialer ganz besondere Vorzüge. So können nämlich länderspezifische Zugriffsbeschränkungen umgangen werden und eine nicht nachvollziehbare Nutzung des gesamten Internets erfolgen.

© 2010 meyer-dial.com | Contact Us